AG DSN

Arbeitsgemeinschaft Dresdner Studentennetz

Sicherheit


Public-Key-Infrastruktur

Die AG DSN unterstützt die Behühungen des Zentrums für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) an der TU Dresden und des Deutschen Forschungsnetzwerkes (DFN) zum Aufbau einer Public-Key-Infrastruktur (PKI). Immatrikulierte Studenten der TU Dresden können sich auf Antrag beim ZIH fortgeschrittene Zertifikate, d.h. fortgeschrittene elektronische Signaturen nach § 2 Nr. 2 des Signaturgesetzes (SigG) ausstellen lassen, um damit z.B. E-Mails zu verschlüsseln, Dokumente zu signieren oder sich im Internet gegenüber Dritten authentifizieren zu können. In diesem Zusammenhang wurden einige Mitglieder der AG DSN vom ZIH geschult, um die Identitätsprüfung für Nutzer-Zertifikatsanträge zu übernehmen um den Antragsstellern den Gang zum Service-Desk des ZIHs zu ersparen. Wenn du Interesse an der Ausstellung eines Nutzerzertifikats hast oder mehr Informationen zu diesem Thema möchtest, kannst du uns gern zu den Bürozeiten oder den Sitzungen besuchen.

E-Mails mit PGP

Die AG DSN emfpiehlt E-Mails mittels PGP zu signieren und zu verschlüsseln. PGP ist ein dezentrales Verfahren, das öffentliche und private Schlüssel verwendet und Vertrauen über ein sogennantes Web of Trust aufbaut. Dafür ist es nötigt, Schlüssel anderer Teilnehmer zu bestätigen. Für die Verwendung von PGP emfpiehlt es sich, ein E-Mail-Client wie Thunderbird zu verwenden. Wenn du interesse daran hast, PGP einzusetzten oder deinen Schlüssel bestätigen zu lassen, besuche uns zu den Bürodienstzeiten. Wir helfen dir bei der Einrichtung und bestätigen deinen Schlüssel.